Hier erhalten Sie weitere nützliche Informationen

Wie melde ich mich an einer Ladestation an?

  • Das hängt davon ab, für welches Bezahlsystem Sie sich entschieden haben:

Stromfahrer-App: Die App laden Sie einmalig auf Ihr Smartphone und registrieren sich unter Angabe der notwendigen Informationen. Anschließend steht Ihnen die App jederzeit bei der Nutzung unserer Ladeinfrastruktur zur Verfügung. Die Abrechnung Ihrer Ladevorgänge erfolgt monatlich.

  • Eine digitale Karte zeigt an, welche  Ladesäule gegenwärtig für Sie verfügbar ist. Wählen Sie in der Karte den gewünschten Ladepunkt aus und starten Sie den Ladevorgang.
  • Durch das Ad hoc-Laden (Direct Payment) wird das vertragslose Laden an der Ladeinfrastruktur ermöglicht. Ohne Registrierung über die Stromfahrer-App. Ein Ad hoc-Sticker an der jeweiligen Ladestation verweist Sie auf eine Website für die Berechnung der bevorstehenden Ad hoc-Ladung, durch Scannen des QR-Codes, per NFC oder Eingabe der Kurz-URL auf dem Sticker. Nach Eingabe Ihrer Kreditkarten-Angaben starten Sie den Ladevorgang.

Kann ich mein E-Mobil an jeder öffentlichen Ladestation laden?

  • Nein, das ist leider nicht möglich, da nicht alle öffentlichen Ladesäulen spontanes Laden ohne vertragliche Bindung vorsehen. Allerdings: Die Stadtwerke Schwentinental ermöglichen Ad hoc-Laden (Direct Payment) an ihrer E-Ladesäule.

Zu welchen Zeiten kann ich mein Auto laden?

  • Die  E-Ladesäule der Stadtwerke Schwentinental ist frei zugänglich und kann von Ihnen jederzeit genutzt werden.
  • Wozu dient die Stromfahrer App?

  • Die Stromfahrer-App ermöglicht Ihnen den Zugang zu unserer öffentlichen E-Ladeinfrastruktur. Nach einmaligem Hochladen und Registrierung nehmen Sie über die App auf einfachem Weg die Bezahlung aller Ladevorgänge an unseren Stationen vor. Die Abrechnung erfolgt monatlich.
  • Eine komfortable Listen- und Suchfunktion findet alle E-Ladestationen in Ihrer Nähe. Darüber hinaus liefert die App alle relevanten Details zur Verfügbarkeit, zu den Kosten sowie zu den Steckern und Buchsen der Ladestationen. Eine Favoritenfunktion ermöglicht es, oft frequentierte Stationen vorzumerken, um diese in Zukunft schnell wieder zu finden.

Wo erhalte ich die Stromfahrer App?

  • Die kostenlose Stromfahrer-App steht für Smartphone-User mit den folgenden Betriebssystemen zur Verfügung:

  • Android für Version 4.1 oder höher
  • Apple iOS für Version 8.0 oder höher

Wie erfahre ich, ob meine Registrierung erfolgreich war?

  • Sobald Sie auf den Button „Kostenlos registrieren“ geklickt haben, ist Ihre Anmeldung durchgeführt. Sie erhalten systemseitig keine direkte Rückmeldung des Systems, besitzen aber sofortigen Zugang zu allen Ladestationen des Stromfahrer- und TankE-Netzwerks.

Wieso kann ich mich in der Stromfahrer-App nicht anmelden?

  • Für die Nutzung unserer Ladeinfrastruktur über die Stromfahrer-App ist es erforderlich, dass Sie sich registrieren, also einen Benutzeraccount anlegen. Achten Sie dabei bitte auf die Anforderungen an Ihr Passwort: Es muss achtstellig sein, Groß- und Kleinbuchstaben beinhalten sowie eine Ziffer oder ein Sonderzeichen. Haben Sie alles beachtet, dann wechselt der Anmelde-Button seine Farbe und kann geklickt werden.
  • Falls Sie mit Ihrer E-Mail-Adresse bereits registriert sind und sich nicht anmelden können, nutzen Sie bitte die Funktion „Passwort zurücksetzen“, um ein neues Passwort zu vergeben.

Brauche ich eine Ladekarte?

  • Im Rahmen der Digitalisierung bildet die Nutzung einer App ein derzeit marktübliches Medium
  • Möglichkeit des Roaming über QR-Codes

Wie erhalte ich eine Ladekarte?

  • Ladekarten sind in Bearbeitung, derzeit leider noch nicht verfügbar

Was versteht man unter Ad hoc-Laden und wie funktioniert es?

  • Ad hoc-Laden (Direct Payment ) bezeichnet einen Ladevorgang ohne vorherige Anmeldung bzw. Registrierung. Damit wird das vertragslose Laden an der Ladeinfrastruktur, sprich: ohne Registrierung über die Stromfahrer-App. 
    Zu diesem Zweck sind an allen öffentlich zugänglichen Ladestationen Ad hoc-Sticker angebracht. Er verweist auf eine Website für die Berechnung der bevorstehenden Ad hoc-Ladung, durch Scannen des QR-Codes, per NFC oder Eingabe der Kurz-URL auf dem Sticker.
  • Auf der Webseite geben Sie dann Ihre Zahlungs- bzw. Kreditkartendaten ein und starten anschließend den Ladevorgang zum jeweils angezeigten Tarif. Die Ad hoc-Ladung ist derzeit nur über Kreditkartenzahlung möglich, weitere Zahlungsmöglichkeiten sind in Planung. Optional geben Sie auch eine E-Mail-Adresse an, über die Ihnen eine Rechnung als .pdf-Datei zugeht.

Muss die Batterie vor dem Laden vollständig entladen werden?

  • Die Batterie muss vor dem Laden nicht wieder vollständig entladen werden

Wieviel Zeit muss ich für einen Ladevorgang meines Elektrofahrzeugs einplanen?

  • Dauer des Ladevorgangs hängt sowohl vom Fahrzeug, dem Entladungszustand der Batterie als auch der Ladestation ab

Was passiert, wenn ich das Elektroauto über mehrere Tage an einer Ladeeinrichtung angeschlossen habe?

  • Der Ladevorgang wird automatisch beendet, soweit die Batterie vollständig aufgeladen wurde

Wird an der öffentlichen Ladesäule der Stadtwerke Schwentinental Ökostrom angeboten?

  • 100 % Ökostrom

Muss ein eigenes Kabel für den Ladevorgang mitgeführt werden?

  • Ja, zur Nutzung unserer AC-Ladepunkte müssen Sie ein für den jeweils vorhandenen Steckdosentyp geeignetes Ladekabel mitführen.

Können beim Ladevorgang auch Adapter verwendet werden?

  • Übergangsadapter sowie Ladekabel-integrierte Steuer- und Schutzeinrichtungen (In-Cable Control Box bei Mode 2 Ladung) dürfen nur verwendet werden, wenn diese vom Hersteller des Fahrzeugs oder vom Hersteller des Ladepunktes speziell gekennzeichnet und ausdrücklich zugelassen sind. Adapter, die den Übergang von einer Ladebetriebsart zu einer anderen (insb. von Mode 1 zu Mode 3) ermöglichen, dürfen nicht verwendet werden. Hinweise zu Adaptern finden Sie für gewöhnlich in der Bedienungsanleitung Ihres E-Fahrzeugs. Als verantwortliche Betreiber richten wir uns nach den gültigen Normen und technischen Vorschriften.

Kann das Ladekabel gestohlen werden?

  • Das Ladekabel ist sowohl im Fahrzeug als auch in der Ladeeinrichtung verriegelt und kann während des Ladevorgangs nicht gestohlen werden.

Wie kann ich den Ladevorgang bei der Ladesäule beenden?

  • Der Ladevorgang lässt sich durch das Öffnen der Zentralverriegelung des Elektrofahrzeugs jederzeit beenden, indem der Stecker entriegelt wird.

Wer ist mein Ansprechpartner bei Fragen oder Problemen?

Für Fragen stehen wir Ihnen innerhalb der Öffnungszeiten unter der Rufnummer: 0431-220 82 41-0 zur Verfügung.

Bei technischen Störungen wenden Sie sich bitte an die Störungshotline 0800 439 30 30

 

Stadtwerke Schwentinental GmbH

Seebrooksberg 1
24222 Schwentinental
Tel: 0431-220 8241-0
Fax: 0431-220 8241-157
Störungsdienst:
0431-220 8241-160

Öffnungszeiten