Strom

Die Stadtwerke Schwentinental betreiben das Nieder- und Mittelspannungsnetz im gesamten Stadtgebiet. Bei einer Netzlänge von ca. 212 km werden ca. 56 GWH Strom im Netz abgesetzt. Das Zeitalter der Stromversorgung fing in Raisdorf im Jahre 1904 an. Es begann mit der Inbetriebnahme des Wasserkraftwerkes 1 an der Schwentine durch den Ingenieur Bernhard Howaldt.

Es folgte der Beschluss der Gemeindevertretung, auf dem Dorfplatz in Raisdorf fünf elektrische Glühlampen anzuschaffen. Es wurde ein Vertrag  zur Beleuchtung der öffentlichen Straßen, der Plätze und gemeindlichen Gebäude sowie für sonstige private Zwecke abgeschlossen.

Ab 1915 übernahm die Gemeinde selbst die Belieferung der Stromabnehmer in Raisdorf. Ihre Zahl wuchs stetig mit der Entwicklung der Gemeinde.  Insbesondere die rasante Entwicklung des Ostseeparks erforderte einen starken Ausbau des Netzes.

Im Stadtteil Klausdorf wurde am 1.01.2012 nach Beschluss der Stadtvertretung das Niederspannungsnetz sowie das Mittelspannungsnetz für ganz Schwentinental von der S.WS übernommen und somit die Rekommunalisierung eingeleitet.

Neben dem Netzbetrieb, der allen anderen Versorgern auch zur Durchleitung offen steht, kümmert sich ein extra Vertriebsbereich um die Gewinnung neuer Kunden. Ein Großteil der Bürger von Schwentinental lassen sich mittlerweile durch das eigene Stadtwerk versorgen, aber auch Kunden in Kiel, Preetz und dem sonstigen Umland schätzen die Kundennähe,  den persönlichen freundlichen Kundenkontakt sowie die günstigen Preismodelle.

Selbstverständlich bieten die Stadtwerke Schwentinental auch Ökostrom an. Weitere Information hierzu erhalten Sie bei den unten angezeigten Downloads.


Stadtwerke Schwentinental GmbH

Seebrooksberg 1
24222 Schwentinental
Tel: 0431-220 8241-0
Fax: 0431-220 8241-157
Störungsdienst:
0431-220 8241-160

Öffnungszeiten
Öffnungszeiten Freibad

Veröffentlichungspflichten

Allgemein
Strom
Erdgas